Mobiles Sägewerk: Einsatzzweck, Bedienung, Varianten

Die meisten Handwerker lieben den Umgang mit Maschinen und Werkzeugen und scheuen keine körperliche Mühe, das Beste aus einem persönlichen Projekt oder einem beruflichen Auftrag herauszuholen. Jene, die viel mit Holz arbeiten, wie beispielsweise Zimmerer, Schreiner und Tischler, wissen, wie wichtig es ist, seine Kräfte sinnvoll einzusetzen und auch den Faktor Zeitersparnis nicht aus den Augen zu lassen.

Ein mobiles Sägewerk macht überall dort Sinn, wo viele Bretter benötigt werden, die möglichst sauber und gleichmäßig geschnitten werden sollen. Eine einfache Kettensäge macht hier oft nur wenig Sinn, da die Verarbeitung eines Baumstammes mit ihr ein Vielfaches an Zeit und Mühe kostet und ein weniger gleichmäßiges Ergebnis bringt.

Baumstamm-Stapel
Inhaltsverzeichnis aus-/einklappen

1. Was ist ein mobiles Sägewerk?

Ein mobiles Sägewerk stellt eine ausgezeichnete Alternative zur einfachen Kettensäge dar, mit der sich aus Holzstämmen sauber und leicht Bretter anfertigen lassen. In der Forstwirtschaft wird ein solches Sägewerk häufig verwendet, um gleichmäßig und vergleichsweise schnell Bohlen aus einem Stamm zu sägen. Die Schnitte erfolgen dabei in der Regel horizontal, was für die meisten Arbeiten perfekt ist. Für den professionellen Gebrauch werden meist große Sägewerke verwendet, für die gelegentliche Nutzung, beispielsweise für Hobby-Handwerker oder Künstler, stehen auch kleine Ausführungen zur Verfügung.

Die Funktionsweise beider Modelle ist praktisch identisch, beide sind mit einer hochwertigen Kettensäge ausgestattet, die durch robuste Führungselemente gehalten wird.

Punkt 1

2. Wie wird ein mobiles Sägewerk benutzt?

Ein mobiles Sägewerk ist ein massives Gerät, das selbstredend in erfahrene Hände gehört. Wer zum ersten Mal mit einem solchen technischen Helfer arbeitet, der sollte sich am besten in die Bedienungsweise einweisen lassen und schließlich jederzeit aufmerksam zur Tat schreiten. Bei der Inbetriebnahme des mobilen Sägewerks wird die vorhandene Kettensäge auf den Baumstamm gelegt und durch Ziehen oder Schieben des Holzes durch das Material hindurchgeführt. Auf diese Weise entstehen gleichmäßige Holzbretter mit einer sauberen Schnittfläche, die dem Handwerker verhältnismäßig wenig Krafteinsatz abverlangen.

Punkt 1

3. Videos: Verschiedene mobile Sägewerke im Einsatz

3.1. Verwendung einer Sägehilfe

Diese Sägehilfe zum Schneiden eines Stammes kann überall problemlos mit hingenommen werden. Allerdings erfordert der Einsatz einige "Handarbeit". Das A und O für kraftsparendes Arbeiten: eine kräftige Säge mit frisch geschärfter Kette!

Länge: 8 Minuten

Video 2 zu diesem kleinen "Sägewerk"

Länge: 14 Minuten

3.2. Ein mobiles Sägewerk für den Hof

Das folgende Video zeigt den Aufbau und die ersten Schnitte:

Länge: 13 Minuten

3.3. Variante: Sägewerk auf Anhänger

Länge: 2 Minuten

3.4. Sägewerk aus selbstgebasteltem Gestell

Video aufklappen

Länge: 3 Minuten

4. Vorteile eines mobilen Sägewerkes

Die Vorteile eines mobilen Sägewerks sind für den Handwerker deutlich zu spüren. Wo vorher vielleicht noch viel Kraft aufgewendet werden musste und nach getaner Arbeit die Knie oder der Rücken schmerzte, kann mit Einsatz des Sägewerks willkommene Entlastung geschaffen werden. Doch auch der zeitliche Aspekt des Einsatzes eines mobilen Sägewerkes ist nennenswert. Besonders auf Baustellen dankt es der Bauherr, wenn sich die Arbeitszeit um ein Vielfaches verkürzen lässt.

Auch hinsichtlich der Präzision kann sich ein solches Werkzeug sehen lassen. Die selbstgefertigten Bretter fallen in der Regel merklich gleichmäßiger aus als solche, die von Hand mit einer Kettensäge aus dem Stamm geschnitten werden. Bei einem mobilen Sägewerk kann die gewünschte Dicke ganz einfach eingestellt werden, sodass ein gleichmäßiges Ergebnis garantiert ist.

Punkt 1

5. Fazit zum mobilen Sägewerk

Ein mobiles Sägewerk ist eine hilfreiche Alternative zur gängigen Kettensäge, vor allem dann, wenn eine größere Menge Bretter aus einem Holzstamm geschnitten werden sollen. Ein solches Werkzeug ermöglicht die gleichmäßige Anfertigung von Baumaterial ohne unnötig belastenden körperlichen Einsatz und lässt sich zudem verhältnismäßig einfach transportieren.

Für jene, die nur kleinere Arbeiten zu verrichten haben oder aus anderen Gründen nicht in ein mobiles Sägewerk investieren möchten, können eine Ablänghilfe oder ein Sägebock eine Alternative sein.

Punkt 1

6. Ergänzungen und Fragen von Lesern

Hast du eine Frage zum Beitrag oder etwas zu ergänzen bzw. zu korrigieren?

Jeder kleine Hinweis/Frage bringt uns weiter und wird in den Text eingearbeitet.

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

7. Weiterlesen

fussleiste gehrung 564

Fußleiste auf Gehrung sägen | Anleitung

Eine Fußleiste kann so und so verlegt werden. Das schönere und stabilere "so" sieht eine Verbindung der Fußleisten mittels Gehrungsschnitt vor. Das Ergebnis wirkt optisch deutlich wertiger und verhindert auch das hässliche Auseinanderklappen der Fußleisten bei ungeraden Wänden.

Hier weiterlesen

Ein entscheidendes Kriterium für die Schnittgüte ist die Beschaffenheit und die Auswahl des Kreissägeblattes.

Kreissägeblatt

Als erstes sollten sie in der Lage sein, die Beschriftung auf dem Sägeblatt richtig deuten zu können:

  • Die erste Zahl(185) beschreibt den Sägeblattdurchmesser in mm
  • Die zweite Zahl(20) beschreibt den Bohrungsdurchmesser in mm
  • Die dritte Zahl(2,2) beschreibt die Schnittbreite in mm
  • Die vierte Zahl(60Z) beschreibt die Anzahl der Zähne
  • Max 7000 min  bedeutet, dass das Sägeblatt maximal mit 7000 Umdrehungen pro Minute betrieben werden darf.

Folgende Merkmale sind für Sägeblätter entscheidend:

Hier weiterlesen

saegblatt angeschnitten 564

Schon das Zersägen eines simplen Brettes kann zur Herausforderung werden, wenn die Säge entweder mit der Breite des Brettes völlig überfordert ist, oder das Sägeblatt stumpf ist und man schließlich rohe Gewalt walten lässt. Nicht nur dass es äußerst zermürbend sein kann, mit einer solchen Säge zu arbeiten, es ist auch extrem gefährlich. Die meisten Unfälle bei Sägearbeiten geschehen aus diesen Gründen. Eine gute und vor allem auch passende Säge ist demnach ein absolutes Muss für jeden Heimwerker. Heutzutage werden die meisten Sägearbeiten mit elektrischen Sägen jeglicher Art ausgeführt.

Wir stellen die unterschiedlichen Arten von Sägen für den Heimwerker vor und sagen, welche Säge für welchen Zweck Verwendung finden sollte.

Hier weiterlesen

Geschrieben von

Bauen-und-Heimwerken.de
Bauen und Heimwerken

Bauen-und-Heimwerken.de Team

https://www.bauen-und-heimwerken.de

Anbieterlinks / Sternchen

* Was das Sternchen neben einigen Verlinkungen bedeutet:

Die Inhalte auf dieser Website sind kostenlos im Internet verfügbar und das soll auch so bleiben. Unsere redaktionelle Arbeit finanzieren wir über Werbung. Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, können bei Kauf/Abschluss auf der jeweiligen Website hinter dem Link zu einer Provision an uns führen, weil wir für den Link ein sogenanntes Affiliate-Programm nutzen. Dies beeinflusst aber die Redaktionsarbeit nicht, der Hinweis wäre stets auch ohne den Affiliate-Link erfolgt. Für den Kauf/Abschluss über den Link sind wir natürlich dankbar.